Polnische Jagd in Rethmar

Am Samstag, den 17.11.2018, starteten 32 Spielerinnen und Spieler zur alljährlichen Polnischen Jagd in Rethmar. Im Vorfeld gab es für die Turnierteilnehmer noch eine kleine Einführung in Sachen Querfeldein-Golfen seitens Jens Stenzel, Marshall Golf Gleidingen. Gespielt wurde ein 2er-Scramble und die Teams erwarteten trotz der Kälte voller Spannung den Kanonenschuss.

Mit Kaffee auf der Runde und einer Suppe im Clubhaus zum Aufwärmen spielten die Turnierteilnehmer ca. drei Stunden quer über die Golfanlage südlich des Mittellandkanals. Ein Loch bestand dabei darin, den Ball einmal über die Range in einen extra platzierten Anhänger mit Sand zu schlagen. Diese Herausforderung schlug sich rückblickend in den hohen Schlagzahlen der Ergebnisse nieder. Die Teilnehmer waren sichtlich amüsiert und der Spaßfaktor war jedem Einzelnen deutlich anzusehen.

Ab 14 Uhr wurden die „polnischen Jägerinnen und Jäger“ erneut von einer heißen, köstlich duftenden Suppe im Clubhaus empfangen. Nach der ersten, schnellen Verköstigung wurde das Buffet, welches an den polnischen Spezialitäten bei einer Jagd angelehnt war, von Küchenchefin, Iwona Schneider, eröffnet. Nach dem Essen fand die Siegerehrung statt. Insgesamt erfreuten sich zwölf Siegerinnen und Sieger in 2 Nettoklassen über jeweils einen Rotwein und eine Ente. Für die Erstplatzierten jeder Nettoklasse gab es zusätzlich eine Schachtel Pralinen.

Gewonnen haben:

In der Nettoklasse 2 ab HCP 41,1:

  • 3. Platz mit 40 Nettopunkten: Christoph und Gemma Fries
  • 2. Platz mit 38 Nettopunkten: Aleksandra Kindler und Joachim Thielke.
  • 1. Platz mit 36 Nettopunkten: Conchita Seitz und Jens Kaiser

In der Nettoklasse 1 bis HCP 41,0:

  • 3. Platz mit 37 Nettopunkten: Torsten Reiß und Michael Hartel
  • 2. Platz mit 36 Nettopunkten: Alf Peters und Günter Claus
  • 1. Platz im Papierstechen mit ebenfalls 36 Nettopunkten: Ute Finke und Oliver Krenzer

 Im Zuge dieser Siegerehrung wurden ebenfalls die Sieger der Arnold Palmer Challenge gekürt.

Für sie gab es jeweils einen Geschenkkorb und ein individuell graviertes Glas.

  • Die Sieger im Doppel: Christine Nowak und Thomas Bar
  • Der Sieger im Einzel bis HCP 18,4: Kai Rohrbach
  • Der Sieger im Einzel HCP 18,5 – 36: Alf Peters

Des Weiteren wurde ein Sonderpreis vergeben. Gekürt wurde unser Mitglied Herr Joachim Thielke mit über 105 gespielten vorgabewirksamen Runden auf den Plätzen von Golf51. Nach der Siegerehrung herrschte eine heitere Stimmung und die Turnierspieler ließen den Tag in gemütlicher Runde bei netten Gesprächen ausklingen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere