Marshalls Corner No. 08/2019

Karin Koppers, neues Vorstandsmitglied beim GVNB – Marshalls Corner No. 8/2019

Liebe Golfgemeinde,

auch wenn das in der vergangenen Woche bestimmt kein Golfwetter war, können wir doch alle froh sein, dass es endlich mal ausgiebig geregnet hat. Für unsere Plätze und für Mutter Natur im Allgemeinen war der vergangene Niederschlag ideal. Des Weiteren ist es doch auch klasse, dass diese Schlechtwetter-Periode im März stattgefunden hat und nicht im April oder Mai. Ab Dienstag sieht die Wettervorhersage wieder rosig aus und soll täglich besser werden.

 

GVNB-Mitgliederversammlung 2019

Am 16.03.2019 fand beim Landessportbund Niedersachsen die diesjährige Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Golfverbandes (GVNB) statt. Unter anderem wurde unsere Golfclub-Präsidentin Karin Koppers in den Vorstand des GVNB gewählt. Finanziell geht es dem GVNB sehr gut, so dass der Beschluss gefasst wurde, die Beiträge mindestens bis Ende 2020 stabil zu halten. Die Mitgliederentwicklung im Verband hingegen sieht nicht so klasse aus. Zum zweiten Mal hat auch der GVNB einen Mitgliederrückgang zu verzeichnen. Insbesondere der Verlust von 25 % der Mitglieder unter 25 Jahren schlägt negativ auf. Natürlich waren die Verantwortlichen von Golf Gleidingen sehr erfreut über den Mitgliederzuwachs von 93 auf nunmehr 1.403 Mitglieder für den Golfclub Gleidingen. Dies ist ein großartiger Erfolg aller Beteiligten, die es geschafft haben, bei der derzeitig schwierigen Golfmarkt-Lage einen erheblichen Zugewinn zu erzielen. (Copyright Foto: GVNB)

 

Tiere unserer Anlage – Heute der Feldhase

Aufgrund der Tatsache, dass am Wochenende ein Junghase an der Schiebetür zur Driving Range den Portier gespielt hat, möchte ich Euch heute ein paar Fakten über diesen Bewohner unserer Anlagen mitgeben. Die Feldhasen sind Vegetarier. Sie fressen grüne Pflanzenteile aber auch Knollen, Wurzeln und Getreide. Im Winter fressen sie auch noch die Rinde junger Bäume. Der Feldhase ist überwiegend bei Dämmerung und in der Nacht aktiv. Tagsüber sitzt der Hase in einer sogenannten Sasse. Das sind kleine Mulden die gut getarnt sind. Feldhasen sind Fluchttiere und können für kurze Strecken bis zu 70 km pro Std. erreichen. Außerdem können Hasen sehr gut schwimmen. Verbreitet ist diese Hasen-Art in fast ganz Europa. Nur in Südspanien, Norwegen und in den Nordgebieten von Schweden und Finnland findet man den Feldhasen nicht. Da wir im Augenblick Paarungszeit haben, findet man überall auch Junghasen, wie dieser hier auf dem Bild.

Zitat der Woche

Diesmal von Nick Faldo – „Wenn in St. Andrews der Wind weht, gehen sogar die Möwen zu Fuß.“

 

Ich wünsche Euch allen eine angenehme Woche mit so wenig Sorgen wie möglich und ich hoffe, dass ich einen Großteil unserer Mitglieder in den nächsten Tagen hier auf der Anlage begrüßen darf.

Gruß Jens

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere