Aerifizierung der Grüns in Gleidingen

Liebe Golffreunde,

ab dem 04.07. aerifizieren wir die Grüns in Gleidingen mit Hohlspoons, weshalb bis zum 08.07. keine handicaprelevanten Turniere & RPR gespielt werden können.

Ihr fragt euch was beim Aerifizieren passiert? Hier eine kurze Beschreibung der Pflegemaßnahme:

Mittels sogenannter Spoons (dt. „Löffel“) eines Aerifiziergerätes werden 5 bis 9 cm tiefe Löcher in die Rasenfläche gestochen. Diese besitzen meist einen Durchmesser von 1 bis 2 cm. Durch den auch „Stacheln“ genannten Vorgang wird die Bodenverdichtung aufgebrochen, es erfolgt ein Luftaustausch, somit wird das Bodenleben und das Rasenwachstum gefördert.

Die entstandenen Löcher werden anschließend mit Sand verfüllt. In vielen Fällen werden dem Sand zusätzlich noch Rasensamen und Dünger (Topdress) beigemischt. Das regelmäßige Aerifizieren hat einen entscheidenden Einfluss auf die gesunde Entwicklung, die Widerstandsfähigkeit und Qualität der Grüns während der gesamten Vegetationsperiode.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Euer Golf51 Team

 

 

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.